Fensterpflege in Eigenregie – Wartung durch den Fachmann

Fensterpflege in Eigenregie – Wartung durch den Fachmann

Auch neue Fens­ter und Schie­be­tü­ren benö­ti­gen eine peri­odi­sche Kon­trol­le: Mit regel­mäs­si­ger Pfle­ge und pro­fes­sio­nel­ler War­tung lässt sich die Lebens­dau­er die­ser Pro­duk­te mit mini­ma­lem Auf­wand wesent­lich erhö­hen.

Sie sind im Besitz neu­er Fens­ter und/oder Schie­be­tü­ren – gefer­tigt nach dem neus­ten Stand der Tech­nik und ein­ge­baut von einem Fach­mann. Wie jedes Bau­teil unter­lie­gen auch Fens­ter und Schie­be­tü­ren einer nor­ma­len, unver­meid­ba­ren Abnüt­zung. Bei opti­ma­ler Instand­hal­tung hal­ten die­se Pro­duk­te 25 Jah­re – oder sogar län­ger. Wir wol­len, dass Sie an Ihren Fens­tern und Schie­be­tü­ren vie­le Jah­re Freu­de haben, und möch­ten Ihnen des­halb ein paar ein­fa­che Pfle­ge- und War­tungs­tipps ans Herz legen.

Die War­tung von Fens­tern und Schie­be­tü­ren umfasst unter ande­rem das Nach­stel­len von Beschlä­gen, das Aus­bes­sern von Ober­flä­chen, den Aus­tausch von Schei­ben, den Ersatz von Dich­tun­gen und Dicht­stoff­fu­gen oder die Über­prü­fung sicher­heits­re­le­van­ter Ele­men­te. Sol­che Arbei­ten erfor­dern Fach­wis­sen und soll­ten des­halb bes­ser einem Ser­vice­mon­teur über­las­sen wer­den. Für die Erneue­run­gen von Ober­flä­chen­an­stri­chen gemäss dem Kon­troll­in­ter­vall für Holz­fens­ter und ‑schie­be­tü­ren ist der Maler zustän­dig.

Zur Pfle­ge von Fens­tern und Schie­be­tü­ren gehö­ren neben der Rei­ni­gung auch die Kon­trol­le sämt­li­cher Bestand­tei­le und das peri­odi­sche Ölen des Beschlags. Selbst bei sorg­fäl­ti­ger Bedie­nung der Flü­gel unter­lie­gen man­che Tei­le einem gewis­sen Ver­schleiss und müs­sen des­halb von Zeit zu Zeit kon­trol­liert wer­den. Die­sen Check kön­nen Sie durch­aus selbst durch­füh­ren. Tipps und Anlei­tun­gen zur Rei­ni­gung, zu den Kon­trol­len sowie all­ge­mei­ne Hin­wei­se zum Gebrauch und zur Sicher­heit fin­den Sie in der aktu­el­len Bro­schü­re von Sto­cker, die wir Ihnen ger­ne zustel­len.

Nach­weis­bar aus­ge­führ­te Instand­hal­tungs­ar­bei­ten sind eine wich­ti­ge Vor­aus­set­zung für die Garan­tie­haf­tung des Fens­ter­bau­ers. Wir bera­ten Sie ger­ne per­sön­lich und fin­den für Sie die bes­te Lösung – Anruf genügt (Tele­fon 041 789 60 50)!

Tele1-Rat­ge­ber: Inter­view mit Dani­el Egli zum The­ma Fens­ter­pfle­ge

Tipps zur Pflege von Fenstern und Schiebetüren:
Regelmässige Pflege verlängert die Lebensdauer.
Die Pflege von Fenstern und Schiebetüren kann problemlos selbst durchgeführt werden.
Für Wartungsarbeiten stehen die Servicemonteure von Stocker zur Verfügung.
Ohne Instandhaltungsarbeiten erlischt die Garantiehaftung des Fensterbauers!